***  Betriebsferien: Vom 21.12.18 bis 7.1.19 findet kein Versand statt.  ***

                   Gerne sind wir ab Di. 8.1.2019 wieder für Sie da.                        

Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Webbrowser, um weiterzufahren.

Was sind Cookies?

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die meist von einer Website aus auf Ihrem PC gesetzt werden. Cookies erfüllen dabei vielfältige Einsatzzwecke. Sie sind jedoch nie riskant, da ihnen jedwede "aktive" Fähigkeit fehlt. Sie können also keine schadhaften Anwendungen ausführen. Sie beinhalten fast ausschließlich Informationen, die für eine bequeme Internetnutzung notwendig sind..

Cookies für unterschiedlich Browser aktivieren:

Internet Explorer

  1. Wählen Sie in Internet Explorer die Schaltfläche Extras  und dann Internetoptionen aus.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Datenschutz aus. Hier sehen Sie Ihre aktuellen Cookie-Einstellungen. Standardmässig ist hier "Mittel" ausgewählt, dies bedeutet, dass Ihr Browser Cookies akzeptiert.
  3. Nun bewegen Sie den Schieberegler unter Einstellungen nach oben, um alle Cookies zu blockieren (oder nach unten, um alle Cookies zuzulassen). Wählen Sie anschließend OK aus.

Zurück zum Anfang

Internet Explorer 11.x für Windows 10

  1. Wählen Sie in Internet Explorer die Schaltfläche Extras  und dann Internetoptionen aus.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Datenschutz und unter Einstellungen die Option Erweitert aus und wählen Sie aus, ob Sie Cookies von Erst- oder Drittanbietern zulassen oder blockieren möchten oder ob eine Aufforderung zur Annahme eingeblendet werden soll.

Zurück zum Anfang

Mozilla/Firefox

  1. Wählen Sie den Menübefehl "Einstellungen / Einstellungen" (oder "Extras / Einstellungen").
  2. Wählen Sie den Reiter "Datenschutz".
  3. Wählen Sie in der Auswahlliste "Firefox wird eine Chronik:" die Option "nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen" aus.
  4. Aktivieren Sie die Optionen "Cookies akzeptieren" und "Cookies von Drittanbietern akzeptieren".
  5. Klicken Sie auf <OK>.

Zurück zum Anfang

Opera 7.x

  1. Wählen Sie den Menübefehl "Einstellungen / Einstellungen" (oder "Extras / Einstellungen").
  2. Klicken Sie auf den Reiter "Erweitert" und wählen Sie dort "Cookies".
  3. Aktivieren Sie die Option "Cookies annehmen".
  4. Klicken Sie auf <OK>.

Zurück zum Anfang

Google Chrome

  1. Klicken Sie oben rechts auf das Symbol für die Einstellungen und wählen Sie den Befehl "Optionen".
  2. Wählen Sie "Details".
  3. Klicken Sie auf <Inhaltseinstellungen>.
  4. Wählen Sie die Option "Speicherung lokaler Daten zulassen (empfohlen)"
  5. Entfernen Sie ggf. die Häkchen bei "Setzen von Drittanbieter-Cookies blockieren" und bei "Cookies und andere Website- und Plug-in-Daten beim Schließen des Browsers löschen".
  6. Klicken Sie auf <Ausnahmen verwalten> und überprüfen Sie evtl. vorhandene Ausnahmen.
  7. Schließen Sie den Reiter "Optionen - Details".

Zurück zum Anfang

Safari

  1. Klicken Sie oben rechts auf das Symbol für die allgemeinen Safari-Einstellungen und wählen Sie den Befehl "Einstellungen".
  2. Wählen Sie im Einstellungsfenster den Reiter "Datenschutz".
  3. Aktivieren Sie die Option "Cookies blockieren: Nie".
  4. Schließen Sie das Einstellungsfenster.

Zurück zum Anfang